Freitag, 23. November 2012

Italien oder der Herbstblues

HalliHallo ihr Lieben :D

Typischer Fußgängerweg
Jetzt auch mal wieder ein Blogeintrag von mir <3 Hier ist soweit, man könnte sagen, alles beim Alten ;) Mittlerweile fühle ich in meinem Bett sooo wohl das ich Stunden darin verbringen kann! Bösartig! Es soll wieder unbequem werden! Das Wetter ist nicht mehr ganz so schön, es regnet oft und die Luft ist eklig feuchtkalt. Trotzdem natürlich immer noch viel wärmer als in Deutschland, eine dünne Jacke reicht, manchmal sogar nur ein dicker Pullover. Weihnachtsstimmung will nicht so recht aufkommen, ich hab ja nicht mal das Gefühl das der Herbst so richtig da war... irgendwie werden die Blätter nicht Rot :/ Höchstens so ein bisschen gelblich! Trotzdem im Großen und Ganzen alles noch viel zu Grün für einen Monat vor Weihnachten (erschreckt sich noch jmd das es nur noch einen Monat ist?). Was sich aber trotzdem eingeschlichen hat ist diese fürchterliche Herbstmelancholie und ich hab hier noch nicht mal was zu tun um sie effektiv abzuschütteln! Ich will meine Nähmaschine! :( Naja, aber es ist ja nun nicht mehr lange bis zum 12.12., dann bin ich erstmal in good old Germany <3 Ich freu mich schon auf euch alle!

Ansonsten hat sich hier auch langsam so etwas wie Routine eingeschlichen, die Routine nicht zu 2 von meinen 3 Kursen zu gehen xD Gestern hab ich mich dann doch mal wieder hin geschliffen und ein paar "Notizen" gemacht. Die meiste Zeit liest der Prof nur einen englischen Text vor, und wenn nicht dann sagt er so logische Sachen wie:

"They spent some enough money to give...ääääh... some good wall."
"Where will you get the other 30 money?"
"How can they do about that?"
"You never are so, so you are in risk!"
"Does anyone has a question?" "Yes, what is SBA?" "SBA?" "Yes!" "I don't know, don't ask me!"
"These is means that..."
"John is a new investor... but he does not work in the Pizza! This is quite strange!!!"
"I cannot have together!"
"I don't know this kind of apple!"
Petersplatz
"So why is the Pizza frozen and refrigerated? So you can cook it at home!"
Das sind nur die Highlights aus den letzten 20 Min Unternehmensgründung. So ging es 4 (!!!) Stunden lang. Und irgendwann ist es dann nicht mehr lustig x___x (Obwohl, Sonja und ich haben beim aufschreiben Tränen gelacht und es war das erste Mal das ich ihm länger als 5 Min zuhören konnte xD)

Dafür ist Human Development umso interessanter und macht echt Spaß, immerhin etwas :D
Sooo, was habe ich sonst so getrieben?

Vatikan
Die Woche nach Lucca hatte ich einen leichten Nach-Convention Blues, es war aber auch toll! <3 Um das ganze endlich etwas zu beenden haben sich Monica und Sonja mit mir den Petersdom angeguckt. Natürlich haben wir auch die Kuppel bezwungen, eine Stunde später haben meine Beine immer noch gezittert, aber der Ausblick war echt toll! Danach haben wir uns aber auch schön ein Eis gegönnt <3 Am Wochenende hatte Mailys Besuch von ihrem Freund Thomas, die beiden sind einfach toll zusammen! <3 Ich fühlte mich nicht so gut und hab das Wochenende größtenteils in meinem Bettchen verbracht >__> Darauf die Woche habe ich mich wieder mit Nele zum Essen getroffen und war auch so noch weitere zweimal in der Gegend, Stoffe gucken und shoppen. Habe zwei tolle Kunstleder erstanden für 4 EUR den Meter, ich denke ich werde dort noch öfters sein. ;) Auch habe ich mir endlich die Engelsburg angeguckt, leider war das eine Enttäuschung. Die ganzen coolen Sachen (Kerker und so) sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und für das, was man sich angucken kann, ist der Eintrittspreis einfach unverschämt! Pfui! Aber immerhin die Aussicht über die Innenstadt war toll! Dann war auch schon wieder Wochenende und Mailys hatte Besuch von Elizabeth, ihrer besten Freundin die gerade in Polen studiert! LIEBE! Ein tolles Mädchen mit der ich viele Gemeinsamkeiten habe die uns verbindet! Endlich mal jmd der seine Nähmaschine genauso sehr vermisst wie ich. Und sie studiert auch Economics. Am Donnerstagabend sind wir zusammen in eine Bar gegangen in der Raphaels Mitbewohner Lucca regelmäßig Jamsessions gibt. Alle Künstler waren richtig gut, es war ein schöner Abend!


Auch war es dann meine erste Heimfahrt mit den Nachtbus. Hier hat man mal wieder deutlich den Unterschied zwischen Männern und Frauen gemerkt. Es war 1 Uhr, also nicht spät, trotzdem war außer uns nur ein weites Mädchen (mit ihrem Freund) in dem Bus, der Bus war ein Reisebus und voll! Dasselbe Bild war übrigens in der Bar. Jungs gehen aus, Mädchen bleiben gefälligst zu Hause. Oder so. Bislang hab ich auch noch keine Erasmusstudentin gefunden, die nach 10 Uhr kein schlechtes Gefühl auf der Straße hat. Hmm.

Ich, Mailys, Elizabth und Jo <3
Wie auch immer, Freitag sind Mailys, Elizabeth und ich shoppen gegangen und haben den Ausblick über Piazza di Popolo genossen! Auch war ich stark und habe nichts gekauft! <3 Sonntag dann ging es zum Trastevere Market und Monti Market! Über den Trastevere Market habe ich ja schon genügend erzählt, Montimarket habe ich wiederrum das erste Mal besucht. Es ist ein kleiner Künstlermarkt und ich habe eine traumhafte Bluse für wenig Geld erstanden! Klein aber fein!
Trastevere Bastelstand
Castel Romanp
 Diese Woche habe ich versucht ein paar Weihnachtseinkäufe zu machen, leider ohne Erfolg. Ich war mit Jo in Monti und haben hier die kleinen Läden gestürmt, leider vieles zu teuer und viele zu seltsam xD Sonja und ich haben das Shoppingcenter Roma 2 besucht, leider auch ohne Erfolg. Und Vorgestern waren Sonja, Monika und ich im Designer Outlet Castel Romano- auch leider recht Erfolglos! Ich hab mir immerhin ein paar Puma Turnschuhe für 18 EUR gekauft, Sportbekleidung war tatsächlich das einzige bei dem man mal so etwas wie ein Schnäppchen machen konnte. Wäh! Aber nun ja, wieder etwas was man gesehen hat :> Heute gebe ich mir endlich wieder Kultur und Besuche ein Museum!
Auf in den Kampf gegen den Herbstbluuuueeees! Wuhuuuuu! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen