Mittwoch, 3. Oktober 2012

Italien oder ROOOOOMICS!!

Das war sie nun, meine erste Convention in Italien! Überhaupt meine erste Convention außerhalb Deutschlands! Was soll ich sagen, das ist schon.... anders.
Aber fangen wir von vorne an, freitagmorgens war ja Sprachkurs und direkt anschließend hab ich mich aufgemacht zur Romics, auskundschaften was da so geht ;) Natürlich habe ich erstmal nicht den richtigen Bahnhof gefunden das Magnilia ein anderer Bahnhof ist als EUR Magnilia. Einfach ist was für andere Länder xD
Als ich dann endlich am Bahnhof stand sah ich schon die Ersten, eine Gruppe bestehend aus zwei Jungs und einer Vampire Knight Cosplayerin. Ich als der Zug kam versucht mich strategisch so zu setzen, dass ihnen kaum eine andere Möglichkeit blieb als sich neben mich zu setzen, und es hat geklappt! <3
Und da das Mädchen Probleme mit ihrem zu großen Kostüm hatte konnte ich mich als Retterin in der Not aufspielen und zu meinem Glück konnten die Drei sogar noch Englisch *___*

Tatsächlich habe ich dann eigentlich den ganzen Freitag mit ihnen und ihren Freunden verbracht, es war ganz Klasse und das Beste ist sie wohnen auch noch in meiner Nähe, das heißt ich werde sie auf alle Fälle noch einmal treffen! <3<3<3 

Ganz generell hab ich schon am ersten Tag gelernt, die Romics ist GANZ anders als alles was ich bisher in Deutschland besucht habe, vielleicht noch am ehesten zu Vergleichen mit Leipziger Buchmesse. Sie bestand aus drei Hallen, eine war eine riesige Verkaufshalle, wo es alles gab was das Comicsammler Herz erfreut, egal ob japanische, belgo-frankische oder amerikanische Comics! Generell sind Comics recht beliebt in Italien, dementsprechend gemischt, auch vom Alter her, waren die Besucher. Eine weiter Halle hatte noch ein paar weitere Verkaufsstände und einen kleinen Gamebereich und die dritte Halle war Bühne und Cosplayersitzsaal XD Das heißt keine Videoräume, keine Karaokeräume und keine Workshops, niente. Auch war ich von dem Cosplayer- Aufgebot sehr enttäuscht. Die italienische Comicszene und somit auch die Cosplayszene ist von Männern beherrscht und naja, ich hab noch nie so viele schlechte Impro am Tag vorher entstandene Cosplays gesehen. Die Frauen haben sich am liebsten als "Sexy Schneewitchen" "Catgirl" oder "Catwomen Impro Version" verkleidet. Alles stark in Richtung Karneval >___> Mi non piace!

Meine persönlichen Favouriten
Samstag dann bin ich mit Raphael und Lukas zur Con und habe meine Sheryl getragen. Mal gucken, ein paar Fotos wurden auch von mir gemacht, mal sehen wann ich davon was zu sehen bekomme :) Leider scheint Italien keine so ausgeprägte Photoshoot-kultur zu haben, Fotos wurden immer an Ort und Stelle gemacht und ich habe es auch nicht einmal anders beobachtet :/
Naja, aber ein zwei Schätze habe ich mir trotz Ebbe auf dem Konto gegönnt!
Ein Flausche-Alpaka zum kuscheln und zwei Mangaserien die ich schon EWIG haben wollte *___* Ich kann zwar immer noch kein Wort italienisch sprechen, aber mit dem lesen geht’s schon soweit das ich grob mir alles zusammenreimen kann :)

Sonntag dann das auf das ich mich schon die ganze Zeit gefreut habe! WCS Vorentscheid! Und das war echt mal anders. Der WCS Vorentscheid, der ECG Vorentscheid und der normale Cosplaywettbewerb haben gleichzeitig stattgefunden. 

Zunächst gab es einen japanischen Cosplaywettbewerb von 1 1/2 (!!!!) Stunden Dauer in dem alle mal kurz auf die Bühne hopsten um das Kostüm zu präsentieren. Dann wurde ausgesucht wer üerhaupt auftreten darf. Am SELBEN Tag! 2 Stunden vor dem Auftritt! xD Dann gegen 15:30 Uhr ging die Show los... bis fast 19:00 Uhr! Hinterher war ich echt Platt! 

Hier einmal der Gewinnerauftritt:
WCS Gewinner
Generell war der Sonntag echt der Cosplaytag! Und da habe ich dann auch endlich tolle Kostüme gesehen, was die anderen beiden Tage einfach nicht der Fall gewesen war!
Ich konnte mich auch mit vielen Teilnehmern, auch den Gewinnern (<3) vor ihrem Auftritt unterhalten dank Darius, ein bekannter italienischer Cosplayer den ich vom WCS Vorentscheid in Deutschland letztes Jahr kenne. Er hat sich rührend um mich gekümmert und auch zusammen mit mir den Contest angesehen. Ich habe dank ihm auch viele tolle Leute kennen gelernt! <3 Insgesamt war die Romics echt ein tolles Erlebnis und mal ein Einblick in eine ganz andere Conkultur! Wenn alles glatt geht fahre ich auch noch zur Luccacon Anfang Oktober, Darius hat da noch ein paar günstige Zimmerchen frei! <3

Am Montag hatte mich dann das echte leben wieder, Montag ein letztes Mal Sprachkurs und nachmittags die erste Vorlesung- wenn der Professor aufgetaucht wäre. Dienstag dann der Sprachkurstest den ich bestimmt versemmelt habe (hab ja nicht gelernt, sondern dem Blödsinn gefrönt xD) und Mittwochmorgen dann vllt die erste Vorlesung- wenn der Professor aufgetaucht wäre xD Italien! Aber beim dritten Anlauf erschein dann tatsächlich ein Prof und die Vorlesung war sogar echt gut! Wuhuuu! Und Auf Englisch Wuhuuuuuuu! Mittlerweile sind  wir auch komplett hier in unserer WG und es ist schon recht lebhaft, aber bislang auch alles positiv ;) Hoffen wir das bleibt so!



Viel Liebe aus Rom, auch vom rosa Alpaka!


1 Kommentar:

  1. Das klingt ja alles sehr anders als in Deutschland. Wenn ich daran denke, wie niedrig bei uns die Quote männlicher Cosplayer ist. xD
    Aber spannend mal so einen Bericht zu hören, ich würde auch gerne mal eine Con außerhalb Deutschland besuchen, aber dann eher wo man mehr Englisch spricht. ^^'

    Ich wünsche dir aber weiterhin viel Erfolg in Italien! *__*

    AntwortenLöschen